DIE ZEIT vom 01.04.1984: Rabulistik und Charme

ARD, Donnerstag, 24. März: „Das Streitgespräch. Die Pillenprüfer vom Dienst: Wem nützt das Bundesgesundheitsamt?“, Carmen Thomas gegen Karl Überla.

Das Kunstherz, sagte der Nachrichtensprecher, als er das Ableben einer zum Versuchskaninchen bestimmten Person namens Clark bekanntgab, funktionierte über den Tod hinaus – und, siehe, das war ein Satz, der in der nachfolgenden Sendung als Leitmotiv hätte dienlich sein können. Patienten sterben oder krebsen – im doppelten Wortsinn – dahin, die Arzneimittel aber, die, mittelbar oder unmittelbar, am Elendslos der Betroffenen schuld sind, bringen Millionengewinne – im Ausland verboten, in der Bundesrepublik rezeptfrei vertrieben: Das war ein zentrales Thema im Streitgespräch zwischen der Journalistin Carmen Thomas und dem Präsidenten des Bundesgesundheitsamtes, Karl Überla.  Weiterlesen →

„Wie die Journalistin Carmen Thomas eine seichte Sendung durch Courage und Bürgernähe in ein beliebtes Hörerforum verwandelt hat.“ Ein Beitrag aus der Süddeutschen Zeitung vom 23. März 1978.

Die-Einfuehlsame-mit-dem-lockeren-Mundwerk-01 Die-Einfuehlsame-mit-dem-lockeren-Mundwerk-02 Die-Einfuehlsame-mit-dem-lockeren-Mundwerk-03

Ich-war-nur-eine-Story-1 Ich-war-nur-eine-Story-2

« Erste...56789